ABC 2 – „Live is life… nana nanana….“

(von unserer spielenden Reporterin Mel!)

Am 22.11.14 ging es zur Kaffeezeit darum gegen den TuSteinbach 2 zu bestehen. Gebeutelt von Krankheit und Ausfällen konnte die Mannschaft am Ende doch mit Alexander, Bo, Georg , Harald, Heiko, der sehr angeschlagenen Gina und mir starten. Gute Besserung an dieser Stelle an Claudia und Andrea.

Im Vorfeld wurde die Aufstellung des ABC2 noch mal optimiert, um gegen den TuSteinbach 2 bestens vorbereitet zu sein. Auch wenn Jochen leider nicht am Spiel teilnahm, vielen Dank für die vorrausgegangene Planung!

Weiterlesen? Hier klicken

Auch in der gegnerischen Mannschaft wurde z.T. nicht mit gewohnter Besetzung gespielt, was am Ende (ich nehme mal das Spielergebnis vorweg) zum Sieg für den ABC 2 geführt haben könnte.

Aber alles der Reihe nach…

Pünktlich wurde 16 Uhr in der Valentin-Senger-Schule gestartet.

Das Frauendoppel (Gina und ich) sollte das erste Mal in dieser Kombination mit 21-6 und 21-13 siegen. Da sieht man es mal wieder, auch mit einer Erkältung kann man erfolgreich Badminton spielen. Also: „nur die Harten, kommen in‘ Garten!!!“

Auch das Herrendoppel 2 Bo und Georg spielten schnell und erfolgreich und besiegten den Gegner mit 21-6 und 21-9.

Nur das Herrendoppel 1 machte es auf dem dritten Spielfeld spannend. Während die anderen sich schon wieder mit Kamillentee oder Bananen auf die nächsten Spiele vorbereiteten, spielten die Männer drei hart umkämpfte Sätze. Endergebnis 21-17; 19-21 und 21-10.

Danach ging auch Bo im HE3 an den Start und entschied mit 21-14 und 21-13 das Spiel für sich. 4-0 für den ABC2. Klasse!!!

Gina, aufgeputscht vom Kamillentee, besiegte ihre Gegnerin mit 21-12 im ersten, und hervorragenden 21-5 im zweiten Satz. Bestleistung. Super!

Dazwischen wurde auch das Mixed von Harald und mir bestritten. Was soll man sagen… es läuft!!! Kein Pardon für den Gegner mit einem Endergebnis von 21-6 und 21-5. Erwähnen sollte man aber, das wir im zweiten Satz 3-5 hinten lagen und mit 18 erstklassigen Aufschlägen von Harald und gutem Spiel keinen weiteren Punkt dem Gegner gönnten. So gingen wir erneut stolz vom Platz.

Nach kurzer Pause für Heiko und Alexander gingen auch die weiteren Herreneinzel weiter.

Alexander kämpfte unermüdlich. Im ersten Satz bezwang er den ebenbürtigen Gegner mit 21-16. Der zweite Satz war deutlich knapper. Es wurde sich kein Punkt geschenkt. Viele Smashs bestimmten auf beiden Seiten das Spiel. Die Fans auf den Bänken beider Mannschaften bejubelten das Spiel. Mit etwas mehr Nervenstärke auf Alexanders Seite ließ ihn auch den Sieg mit 22-20 nach Hause tragen.
Vorläufiger Zwischenstand: 7-0

Auch während Alexanders Spiel haben wir Heiko nicht aus den Augen verloren und beobachteten das Spiel auf dem äußeren Feld. Überlegen gewann er den ersten Satz mit 21-10 und wir wiegten uns in Sicherheit. Aber was war nun los. Er gab den zweiten Satz zu 9 ab?! Resümee: wenn Georg keine drei Sätze spielt, muss Heiko diese Bürde tragen. Nun besann er sich – Georg like – und gewann den dritten Satz mit deutlichen 21-12. Puhhhh!

Nun stand es fest: der ABC 2 siegte wieder mit 8-0 und steht am 23.11.2014 auf Platz 1!!!

One thought on “ABC 2 – „Live is life… nana nanana….“”

Comments are closed.