ABC Frankfurt 2 gibt erstes Saisonspiel gegen die TSG Nordwest 1898 Frankfurt 1 mit 3:5 ab

Spielbericht 1. Spieltag ABC 2 08.09.2013

Die zweite Mannschaft des ruhmreichen ABC Frankfurt absolvierte am Sonntag, den 08.09.2013 das erste Spiel der Saison 2013/2014. Wir trafen zum ersten mal auf unseren heutigen Gegner, die TSG Nordwest 1898 Frankfurt 1. Es handelt sich um eine offenbar neu formierte sehr junge und hochmotivierte Mannschaft.

Der ABC2 musste auf die Stammspieler Mathias und Bo verzichten und trat in folgender Besetzung an: Silke, Gina, Georg, Olaf, Amir und Jochen

Beide Mannschaften waren vollzählig anwesend und alle acht Spiele konnten stattfinden. Nach der Begrüßung begannen wir mit den drei Doppeln.

Herrendoppel 2 Olaf und Jochen fanden gut ins Spiel und konnten auch dank einiger Aufschlagfehler der Gegner schnell deutlich davonziehen. Gegen Ende des ersten Satzes wurde das Spiel offener. Dennoch ging dieser Satz mit 21:14 an den ABC. Leider erhöhte sich danach die Fehlerquote der beiden ABC Spieler dramatisch, so daß diese nicht mehr an die Leistung des ersten Satzes anknüpfen konnten und die beiden folgenden Sätze mit jeweils 12:21 abgaben.

Herrendoppel 1 Georg und unser „Debütant“ Amir hatten es mit einer starken Paarung zu tun. Sie kamen im ersten Satz nicht dazu ihre Stärken auszuspielen und unterlagen mit 13:21. Im zweiten Satz kamen die beiden besser in Spiel, konnten aber nicht entscheidend punkten, so daß auch dieser Satz mit 18:21 verloren ging. Somit stand es nach den Herrendoppel 0:2 für den Gegner.

Damendoppel Viel besser machten es Silke und Gina. Beide lieferten eine couragierte Leistung ab und gewannen den ersten Satz mit 21:16. Danach schlichen sich einige Unkonzentriertheiten ein, wodurch die Gegnerinnen im zweiten Satz mit 19:21 die Nase vorn hatten. Im dritten Satz warfen unsere beiden Spielerinnen wieder alles in die Waagschale und konnten diesen mit 21:18 für sich entscheiden.

Ein Kompliment an unsere Damen, die den ABC2 wieder zum 1:2 heranbrachten.

Dann fanden die drei Herreneinzel statt:

Herreneinzel 1 Georg hatte es im ersten Herreneinzel mit einem sehr lauf-, spielstarken und jungen Gegner zu tun. Zudem war Georg aufgrund einer leichten Krankheit zusätzlich geschwächt, so dass er wiederum seine Stärken in Geschwindigkeit und Ausdauer nur sporadisch ausspielen konnte. Es entwickelten sich kaum lange Ballwechsel und Georg musste sich deutlich mit 6:21 und 8:21 geschlagen geben.

Herreneinzel 3 Im Herreneinzel 3 trat Amir gegen einen jungen und hochmotivierten Gegner an. Amir spielte aber durchweg seine Stärken, wie die Ruhe am Ball, sehr gute Platzabdeckung und sehr platziertes Spiel aus. Damit ließ Amir seinen Gegner kaum zur Entfaltung kommen und entschied beide Sätze souverän mit 21:16 und 21:11 für sich.

Herreneinzel 2 Das Herreneinzel 2 bestritt Olaf, der dieses Jahr erstmals nicht zur Stammbesetzung der zweiten Mannschaft gehört. Vielleicht auch deshalb strengte sich Olaf besonders an und lieferte ein kämpferisch hervorragendes Spiel. Leider war sein Gegner im Endeffekt aber zu stark für ihn. Er musste beide Sätze mit 17:21 bzw. 12:21 verloren geben.

Damit war der Zwischenstand nach den 3 Herreneinzel 2:4 für die TSG Nordwest. Somit war nur noch maximal ein Unentschieden für den ABC drin. Ob es noch dazu reicht, mussten das Dameneinzel und das Mixed entscheiden.

Dameneinzel Silke trat wie schon so oft im Einzel gegen eine wesentlich jüngere Kontrahentin an. Silke tat sich aber vielleicht auch aufgrund der Strapazen auf der Radtour letzte Woche etwas schwerer als gewohnt und konnte Ihr Spiel nicht durchsetzen. Beide Sätze gingen leider mit 14:21 und 15:21 zugunsten der Gegnerin aus, so dass das Unentschieden in Unerreichbare Ferne gerückt war.

Mixed Das Mixed hatte nur noch symbolischen Charakter. Dennoch gingen Gina und Jochen hochkonzentriert zu Werke und konnten trotz einer gewissen Fehlerquote letztlich beide Sätze mit 21:15 und 21:16 für sich entscheiden.

Obwohl die Niederlage nicht mehr abzuwenden war, ist ein 3:5 zu Beginn der Saison ein vielversprechendes Resultat. Beim nächsten Spiel stoßen auch wieder unsere Stammkräfte Mathias und Bo dazu, so dass wir gestärkt und zuversichtlich in die nächsten Spiele gehen können. Mein besonderes Kompliment geht heute an Gina, die beide Spiele gewinnen konnte und an Amir, der bei seiner Premiere vor allem im Einzel eine gute Leistung abgerufen hat.

Ich hoffe auf ein gutes Ergebnis bei unserem nächsten Spiel am 15.09.2013 in Bad Vilbel / Dortelweil.

Jochen