ABC Frankfurt 2 verliert letztes Spiel der Hinrunde knapp mit 3:5! Trotzdem eine gelungene Hinrunde!

Spielbericht 7. Spieltag ABC 2 01.12.2013 UND Fazit der Hinrunde!

Am Sonntag den, 01.12.2013 machten wir uns auf nach Niederhöchstadt, um gegen die dritte Mannschaft des TURA Niederhöchstadt anzutreten. Dies ist Ralfs neue Mannschaft und demnach traten wir zusätzlich motiviert an.

Für den ABC 2 mit von der Partie waren:
Susann, Olesja, Georg, Mathias, Christian und Jochen

Susann hatte sich kurzfristig bereit erklärt, schon früher aufzustehen und auch in der zweiten Mannschaft auszuhelfen, da Silke sich leicht angeschlagen abgemeldet hatte.

Zhaoxi, Bo und Christian hatten jeweils mit Verspätungen der öffentlichen Verkehrsmittel bzw. des Biorythmus zu kämpfen und trafen erst zehn Minuten nach dem eigentlichen Spielbeginn ein. Dankenswerterweise zeigte sich der Gegner kulant und wir konnten dann in voller Besetzung starten.

Nach der Begrüßung begannen wir mit den drei Doppeln.

Herrendoppel 1

Georg und Mathias traten diese Saison schon häufig zusammen an und haben bisher noch kein gemeinsames Herrendoppel verloren. Auch heute zeigten die beiden eine hochkonzentrierte und couragierte Leistung. Sie entschieden den ersten Satz mit 21:12 klar für sich. Im zweiten Satz taten sich unsere beiden Herren etwas schwerer und machten es nochmal spannend. Dennoch konnten die beiden auch diesen Satz mit 22:20 gewinnen.

Herrendoppel 2 

Nicht so gut schlugen sich Christian und Jochen in Ihrem gemeinsamen Doppel. Ob es nun an der sehr kurzen Einspielzeit aufgrund der Verspätung oder an der nicht zu verleugnenden Klasse der Gegner lag, jedenfalls erlaubten sich die beiden im ersten Satz zu viele leichte Fehler und verloren diesen folgerichtig deutlich mit 9:21. Im zweiten Satz lief es gegen unseren Vereinskollegen Ralf und seinen Partner etwas besser. Jedoch unterliefen Christian und Jochen immer noch zu viele Fehler. Dadurch ging auch der zweite Satz mit 17:21 verloren.

Damendoppel

Im Damendoppel mussten Susann und Olesja gegen eine Paarung antreten, die bisher noch kein Doppel in der C-Klasse verloren hatte. Daran sollte sich auch heute nichts ändern. Erwähnenswert ist jedoch die Kampfkraft, mit der unsere Damen zu Werke gingen. Sie kämpften und spielten vorbildlich, mussten sich aber dennoch mit 12:21 und 17:21 geschlagen geben.

Somit lag der ABC2 nach den Doppeln mit 1:2 zurück.

Herreneinzel 1

Im Herreneinzel 1 hatte es Georg mit einem starken Gegner zu tun, der bisher nur ein erstes Herreneinzel verloren hat. Georg lag im ersten Satz schnell deutlich zurück, besann sich aber dann auf seine Stärken und kämpfte sich zurück ins Spiel. Er holte Punkt um Punkt auf. Bitter war der Aufschlagfehler der Georg beim Stande von 19:20 den ersten Satz kostete. Im zweiten Satz entwickelte sich ein durchaus ansehnliches Spiel. Trotz einer komfortablen Führung für Georg zu Beginn des Satzes kam der Gegner wieder heran. Diesmal jedoch konnte sich Georg durchsetzen und diesen Satz mit 23:21. Auch im dritten Satz ging das muntere Spielchen weiter. Georg aber machte sich das Leben durch leichte Fehler unnötig schwer und verlor den Satz mit 17:21 und damit das gesamte Match.

Herreneinzel 2

Bo hatte es mit Jan zu tun. Die meisten werden sich an dessen dritten Platz bei unserer diesjährigen Vereinsmeisterschaft erinnern. Bo hatte es daher schwer und musste sich letztlich deutlich mit 13:21 und 10:21 geschlagen geben.

Herreneinzel 3

Christian trat gegen einen sehr erfahrenen asiatischen Gegner an. Wie immer bestach Christian durch eine hervorragende Laufleistung und raffinierte Überraschungsmomente. Gerade im ersten Satz kamen diese Tugenden hervorragend zur Geltung. Er gewann diesen souverän mit 21:8. Wie schon öfter jedoch konnte Christian die Konzentration im zweiten Satz nicht hochhalten. Er velor diesen Satz knapp mit 18:21. Erst im dritten Satz besann sich Christian wieder auf seine Stärken und konnte diesen Satz 21:16 und damit das Match gewinnen.

Nach den Herreneinzeln lag der ABC2 nun mit 2:4 zurück. Ein Unentschieden lag somit noch im Bereich des Möglichen.

Mixed

Im Mixed war wieder Ralf als Gegner des ABC im Einsatz. Mathias und Susann hatten es mit ihm und seiner Partnerin zu tun. Unser gemischtes Doppel zeigte heute eine hervorragende Leistung. Der erste Satz konnte knapp mit 24:22 gewonnen werden. Zu Beginn des zweiten Satzes zogen die beiden davon, mussten aber hinnehmen, das die Gegner wieder herankamen. Dann aber wurden sehr intensive Ballwechsel gewonnen und der Satz und das gesamte Spiel konnten gewonnen werden.

Dameneinzel

Olesja hatte also noch die Chance uns zu einem Unentschieden zu bringen. Allerdings schien diese Aufgabe nicht zu bewältigen, da ihre Gegnerin bisher noch kein Spiel abgegeben hat. Dies war auch leider in den meisten Ballwechseln zu sehen. Olesja kämpfte vorbildlich und gab alles. Sie musste sich aber letztlich deutlich mit 11:21 und 8:21 geschlagen geben.

Damit war die knappe Niederlage mit 3:5 besiegelt.

 
Fazit der Hinrunde

Die zweite Mannschaft des ABC schließt die Hinrunde mit 3 Siegen und vier Niederlagen ab. Ich möchte allen Spielern danken, die für den ABC2 angetreten sind.

Ein großes Kompliment geht an Georg und Mathias, die alle gemeinsamen Doppel gewonnen haben und an unsere Damen, die sich mit ihrer Felxibilität immer in den Dienst der Mannschaft gestellt haben.

Herauszuheben ist, dass wir mit einer Ausnahme in Dortelweil alle Niederlagen mit 3:5 knapp gestaltet haben. Ich hoffe, dass wir in der Rückrunde mit Bestbesetzung noch bessere Ergebnisse gegen diese Mannschaften erzielen können. Zudem sind unsere Siege souveräner gewesen als noch letztes Jahr. Auch hier war eine Steigerung zu erkennen.

Ich für meinen Teil bin mit der Halbzeitbilanz sehr zufrieden und freue mich auf eine noch erfolgreichere Rückrunde in 2014 mit Euch.

Bis dahin wünsche ich Euch frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr.

Jochen

One thought on “ABC Frankfurt 2 verliert letztes Spiel der Hinrunde knapp mit 3:5! Trotzdem eine gelungene Hinrunde!”

Comments are closed.