ABC1 siegt 5:3 bei TGS Vorwärts 2 und gibt die rote Laterne an Hanau ab.

Der letzte Spieltag am So, 25.11. war endlich mal ein guter für ABC1. Lange mussten die Fans und auch die Spielerinnen und Spieler der glorreichen 1. Mannschaft des ABC auf diesen ersten Sieg der Saison 2012/13 warten. Hier die Ergebnisse der einzelnen Spiele:

1. Herren-Doppel:
Heiko und Georg konnten leider keine Punkte zum Mannschaftssieg beisteuern. Das Spiel ging im ersten Satz glatt 13:21 verloren. Der zweite Satz verloren wir in der Verlängerung 21:23.

Damen-Doppel:
Nina und Martina spielten toll zusammen (Originalton Nina: „EEEEENDLICH mal gewonnen“) und schickten die Gegnerinnen zu 12 und zu 14 heim.

2. Herren-Doppel:
Ming-Lung und Ralf hatten im ersten Satz keinerlei Probleme und gewannen zu 11. Dann riss der Faden und der zweite Satz ging zu 11 verloren. Nach einer taktischen Umstellung konnte der dritte Satz dann zur Freude der Fans zu 14 gewonnen werden.

Somit stand es nach den Auftakt-Doppeln 2:1 für ABC1.

2. Herren-Einzel:
Ming-Lung gab dem Gegner keinerlei Chance und gewann ungefährdet zu 14 und zu 17.

3. Herren-Einzel:
Georg spielte „sein“ Spiel herunter: Er scheuchte seinen Gegner im ersten Satz stets in alle Ecken und achtete darauf, dass er knapp zu 18 gewann. Dann hatte der Gegner keine Puste mehr und Georg gewann den 2. Satz locker zu 9, womit wir bereits 4:1 in Führung lagen

1. Herren-Einzel:
Ich hatte nicht meinen besten Tag (vielleicht sollte ich mal wieder trainieren?!?!?) und verlor letztlich unglücklich zu 16 und zu 20, wodurch Vorwärts auf 2:4 verkürzen konnte.

Damen-Einzel:
Martina machte es sehr spannend, weil es die entscheidende Partie zum 5:? war. Nach dem ersten klar gewonnenen Satz (21:12) riss bei Ihr der Faden und sie verlor ganz unerklärlich den zweiten Statz zu 18. Im 3. Satz konzentrierte sie sich wieder und entschied durch eine taktische Meisterleistung und Konsequenz den dritten Satz für sich und für die gesamte Mannschaft zu 20.

Mixed:
Ralf und Nina konnten den ersten Satz noch knapp zu 19 gewinnen, fanden aber dann gegen das aggressive Spiel der Gegner nicht das rechte Mittel und verloren die anderen beiden Sätze zu 13 und zu 11, was aber den unseren Gesamtsieg nicht mehr gefährden konnte.

Auch wenn dieser Sieg insgesamt glücklich für uns war und wir davon profitierten, dass Vorwärts mit einer großen Zahl von Ersatzspielern antreten mußte, sind das für uns 2 wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.
In der Tabelle liegen wir jetzt mit 3:9 punktgleich hinter Vorwärts auf Platz 7. Den letzten Platz konnten wir damit an Hanau abtreten, die nun mit 1:11 Punkten am Tabellenende liegen.

Am kommenden Sonntag können wir beim letzten Spiel der Hinrunde gegen die 7. Mannschaft des 1.FBC unser Punktekonto ausbauen. Wenn wir, mit dem Rückenwind des Sieges vom letzten Spiel, unsere Bestleistung abrufen können, ist ein 4:4 oder, mit etwas Glück, auch ein knapper Sieg sicher möglich.
Das Spiel startet um 9:00h in der Franz-Böhm-Schule. Zuschauer und Fans sind, wie immer, herzlich willkommen. Die Einfahrt zur Halle befindet sich neben dem ALDI in der Raimundstrasse.

Eure „Web-Reporter“ Heiko (für die einzelnen Spiel) und Ralf (mit den Kommentaren zur aktuellen Tabellesituation).