ABC3: Sieg – Sieg – Sieg … und auf an die Spitze der Tabelle!

Ach, was kann das Spielerleben schön sein… und so erfolgreich…

Dies wurde auch am Sonntag (27.11.2016) für den ABC III Realität.

Nach dem die Pforten doch noch von Georg, der durch den Hausmeister der Halle versehentlich in der Halle eingeschlossen wurde, pünktlich zum Aufwärmen 9:30 Uhr geöffnet wurden.

(Weiterlesen? Unten klicken!)

 

img-20161128-wa0002

Es fanden sich Nina, Melanie, Harald, Georg und Adrian pflichtbewusst zum warm-up ein. Mathias musste sich nicht mehr warmlaufen, dies hatte er schon auf dem Weg zur Halle schon erledigt. Er durfte am Sonntag als Joker für Prakash einspringen. Überraschung am Morgen – vertreibt Kummer und Sorgen (oder wie heißt der Spruch?!).

Auf die Minute genau begannen wir die Matches gegen den 1.Frankfurter BC VI.

Doppel

Bei den Herrendoppeln ging ein Punkt an uns, ein Punkt an den Gegner.

Harald und Mathias konnten sich gegen die guten Gegenspieler in 3 Sätzen nicht behaupten. Sie verloren am Ende mit 16:21 – 21:18 – 12:21. Da muss wohl noch mal ein Training angesetzt werden.

Besser spielten Georg und Adrian. Sie bezwangen nach einem knappen 1.Satz mit 22:20 den Gegner mit 21:13. Spitze!

Auch Nina und Melanie im Damendoppel hatten es mit sehr guten Damen auf der anderen Seite zu tun. Im 1.Satz verloren sie am Ende der Partie mit 19:21, obwohl sie stets in Führung lagen. Sie ließen sich bei 19 Punkten 5 Punkte in Folge von den Gegnerinnen abnehmen, die davonzogen und am Ende siegten…!? Was war das? Nun liefen sie heiß und wollten den Sieg! So wurde der 2.Satz mit psychischer List mit 22:20 gewonnen, um im 3.Satz zu beweisen, wer die Besseren sind. Und was soll ich sagen… wir haben das Ding, knapp – aber immerhin, gerockt! Endstand erneut 22:20 und der 2.Punkt für das Team.

Einzel

Danach begannen fast ohne Pause die Einzelspiele.

Georg ließ dem Gegner, diesmal in 2 Sätzen, keine Chance und machte das 3-1 in 21:15 und 21:16. (….nur 2 Sätze…das ist doch mal was Neues…)

Bei Nina wurden die Kräfte, nach dem powervollen DD, schwächer und sie musste nach 2 Sätzen (19:21 und 12:21) der Gegnerin einen Punkt abgeben. Zwischenstand 3-2.
Harald, ein Feld weiter, bewies im 3.HE Nervenstärke und siegte im 1. Satz mit 25:23, danach wurde es routinierter und setze mit 21:14 ein Zeichen. Sehr gut. Stand 4:2
Adrian ließ sich hingegen das Spiel des Gegners aufzwingen und er konnte kaum seine routinierte Taktik abrufen. Leider verlor er (wahrscheinlich war es doch noch too early) das Match mit 12:21 und 11:21. Nun stand es 4:3. Das heiß Zähne zusammenbeißen und auf das Mixed hoffen.

Mixed

img-20161128-wa0003

Das wurde seit langem wieder mal von Melanie und Mathias bestritten.

Melanie war mittlerweile wieder kalt (ja, vom Zuschauen wird´s nicht besser) und Zitat Mathias „noch nicht richtig wach“. Mit einem regen Wechsel der Führung ging das Spiel hin und her. Am Ende konnten wir aber ein 21:18 verzeichnen. Mathias hatte ein teures Wochenende. Mitte das Matches musste wieder ein neuer Schläger her. Das nenn ich mal Einsatz.

Im 2.Satz wurde es dann deutlich „wacher“ und wir konnten das Spiel mit 21:15 verbuchen.

Das war´s… wir gewannen den Tag mit 5-3 und stehen am 27.11.2016 auf Tabellenplatz 1. Hier die Ergebnisse des Spieltags im Detail bei nuLiga.

Dazu sage ich nur: WIR SIND SPITZE!!!!!!

2 thoughts on “ABC3: Sieg – Sieg – Sieg … und auf an die Spitze der Tabelle!”

  1. Mathias.Daum Post Author

    Na da hat Melanie ja wieder einen super-unterhaltsamen Spielbericht abgeliefert. Fast so zufriedenstellend wie das Mixed mit ihr zu gewinnen ;-)

  2. Pingback: Oops – ABC3 hatte ja auch schon am Samstag gespielt! – Active Badminton Club Frankfurt e.V.

Comments are closed.