Author: Ralf

ABC1 mit 1:7 auch beim TV Soden-Stolzenberg 2 chancenlos

Da ich letzten Sonntag verletzungsbedingt nicht beim Mannschaftsspiel für ABC1 antreten konnte und es aufgrund der frühen Uhrzeit und weiten Entfernung auch vorgezogen habe, lieber einmal auszuschlafen anstatt die Mannschaft als „Web-Reporter“ und Fan zu begleiten, musste Heiko diesmal als Reporter einspringen. Hier sein Bericht:

Am 23.09.2012 durfte die erste Mannschaft des ruhmreichen ABC in das weit entfernte Bad Soden-Salmünster reisen. Am Sonntag um 9.00 Uhr fand die Partie gegen die 2. Mannschaft des TV Soden-Stolzenberg statt. Wir rechneten uns kleine Aussenseiterchancen aus. Und so gingen die Partien aus:

1. Herren-Doppel:
Konrad und ich hatten keinerlei Chancen. Wir kamen nicht in unser Spiel, weil der Gegner einfach zu druckvoll spielte und keine einfachen Fehler machte. Somit ging unser Spiel mit 9:21 und 12:21 klar verloren.

Damen-Doppel:
Silke und Nina hatten ebenfalls keinerlei Chancen und verloren glatt mit 7:21 und 2:21.

2. Herren-Doppel:
Ming-Lung und Georg konnten den ersten Satz lange ausgeglichen halten, verloren aber in der entscheidenden Phase des Satzes wichtige Punkte. Somit ging der erste Satz knapp mit 17:21 verloren. Im zweiten Satz war dann irgendwie die Luft raus, unser 2. HD lag schnell hinten und kam dann auch nicht mehr ran. Der zweite Satz ging 14:21 verloren.

1. Herren-Einzel:
Den ersten Satz musst Konrad klar mit 9:21 abgeben, kam aber im 2. Satz besser ins Spiel. Am Ende des zweiten Satzes zog der Gegner aber davon und gewann 21:14.

Damen-Einzel:
Silke hatte gegen die Gegnerin keine Chance, sie war einfach zu gut. Somit verlor Silke glatt mit 11:21 und 3:21.

Mixed:
Das gemischte Doppel kam nicht ins Spiel. Bevor Georg und Nina richtig warm wurden, war das Spiel auch schon vorbei: 12:21 und 9:21.

2. Herren-Einzel:
Ich konnte die ersten beiden Sätze relativ ausgeglichen gestalten, gewann den ersten Satz zu 20 und verlor den 2. Satz zu 19. Im dritten Satz war ich schnell 1:11 hinten, was ich dann nicht mehr aufholen konnte. Der dritte Satz ging 14:21 verloren.

3. Herren-Einzel:
Nach soviel Trostlosigkeit mal ein Erfolgserlebnis:
Ming-Lung konnte den technisch sehr versierten Gegner über die Kondition in die Knie zwingen. Taktisch klug spielte er den Gegner müde, verlor den ersten Satz mit 17:21. Dann aber war der Gegner platt und musste sich mit 21:16 und 21:13 Ming geschlagen geben. SIEEEEEEEG!!!!!

Endergebnis: 1:7 gegen den aktuellen Tabellenzweiten verloren.

Am Freitag geht es im Heimspiel gegen den BV Maintal 6. Maintal 6 ist Tabellenfünfter und hier könnten wir 2-3 Punkte holen.

Heiko

Anmerkung: Da bin ich aber doch etwas optimistischer und traue uns, wenn wir optimal spielen, durchaus auch ein 4:4 oder 5:3 zu. Und damit könnten wir die rote Laterne in unserer Liga erstmal abgeben und unserem Saisonziel „Klassenerhalt“ ein gutes Stück näher rücken.

Ralf, der am Freitag auch wieder für ABC1 antreten wird.

PS: Fast unnötig, zu erwähnen: Zuschauer und Fans sind, wie immer, gerne gesehen. Spielbeginn in der Sporthalle der Georg-Büchner-Schule (in Bockenheim/City West) ist am Fr, 28.9. um 20:00h.

ABC1 ohne Chance gegen SKV Büdesheim 2

Der zweite Spieltag der 1. Mannschaft des ABC fand am Sonntag den 16.9. als Heimspieltag im Saalbau Nidda in Bonames statt. Ich lief als Ersatzspieler für den abwesenden Ralf im Herren-Doppel 2 und dem Gemischten Doppel auf. Erwartungen hatte ich keine, mir war aber schon von verschiedenen Seiten erklärt worden, dass wir uns gegen Büdesheim schwer tun würden, auch nur eines der Spiele zu gewinnen.

Herren-Doppel 2 – In unserem ersten Spiel verloren Ming und ich gegen anfangs sehr nervöse Gegner, die uns mit ihren vielen Fehlern fast den Gewinn des ersten Satzes ermöglicht hätten! Unsere Schwächephase ging einher mit dem Erstarken des Gegners in den letzten, spielentscheidenden Punkten des ersten Satzes, und im zweiten Satz fehlten uns Konzept und die gegenseitige Absprache. So haben wir sehr deutlich mit 19:21 und 7:21 verloren.

Damen-Doppel – Leider wurde auch das Damen-Doppel verloren (14:21 und 11:21). Im Anschluss an die Partie wurde von Martina und Nina schon der erste Weihnachtswunsch geäussert: ein gewonnenes Damen-Doppel im Jahr 2013! Aber auch an diesem Spieltag wurde die Mindestanforderung der beiden erreicht, nämlich in jedem der gespielten Sätze mindestens ein zweistelliges Ergebnis zu erreichen.

Damen-Einzel – Stark hin und her ging es beim Dameneinzel. Mit einem gewonnenen Satz war Martina einer der Stars dieses Sonntagvormittags. Nach dem Verlust des ersten Satzes (16:21) schaffte sie es, ihre Gegenspielerin mental im zweiten Satz in die Defensive zu treiben und gewann deutlich mit 21:11. Im dritten Satz reichte es dann leider nicht mehr, um wirklich mitzuhalten, und so ging dieser deutlich (8:21) an die Büdesheimer Spielerin.

Herren-Doppel 1 – Das zeitgleich zum Herren-Doppel 2 stattfindende Herren-Doppel von Konrad und Heiko stellte ein weiteres Highlight für uns, da die beiden ihren Gegnern den ersten Satz abtrotzen konnten (21:16). Allerdings stellten sich ihre Gegner dann auf die Beiden ein, so dass ein schneller Verlust des zweiten (11:21) und dann auch des dritten Satzes (16:21) folgten.

Mixed – Das Gemischte Doppel spielte Nina mit mir. Viele unnötige Fehler auf unserer Seite und ein Gegner, der exzellent schmettern konnte, machten uns hier über beide verlorene Sätze das Leben schwer. Das eindeutige Ergebnis lautete dann auch 8:21 und 9:21.

Herren-Einzel 1 – Konrad lieferte sich ein packendes Duell gegen den erstplatzierten Büdesheimer. Nachdem der erste Satz schnell mit 10:21 an den Gegner ging, kämpfte sich Konrad im zweiten Satz an seinen Gegner heran, verlor jedoch schlussendlich knapp mit 18:21.

Herren-Einzel 2 – Heiko hat einen denkbar starken Gegner mit sehr präzisen Schlägen erwischt. Das Ergebnis (10:21 und 7:21) spiegelt das dann auch wieder. „Ein Spass war das nicht“ kommentierte der enttäuschte Heiko im Anschluss.

Herren-Einzel 3 – Ming-Lung schlug sich in seinem Einzel mit vollem Einsatz und war in beiden Sätzen haarscharf dran, diese zu gewinnen. Der erste (18:21) und zweite Satz (19:21) gingen dann auch denkbar knapp an seinen Gegner.

Im Gesamtergebnis ging der Spieltag eindeutig mit 8:0 an den SKV Büdesheim 2. Zusammenfassend muss man sagen, dass die Konkurrenz sehr stark war und wir vermutlich selbst an einem optimalen Tag aller ABC-Spieler und -Spielerinnen wenig mehr als Ergebniskosmetik betrieben hätten.

Ich weiss nicht wie es Euch geht, aber für mich ist so ein Ergebnis ein Ansporn und, um es mit Konrads Worten zu sagen: „Da ist in jedem Fall noch Luft nach oben!“

Mathias, heute nicht nur Ralfs Ersatz im Spiel, sondern auch beim Verfassen dieses Spielberichts!

[Und ich kann nur sagen: Danke für beides an Mathias! Und das in seinem ersten Spiel für den ABC!

Und mit dem Gewinnen, das wird auch noch klappen. Und zwar noch 2012! Davon bin ich fest überzeugt! Aus meiner Sicht ist Büdesheim ohnehin einer der Aufstiegskandidaten. Unser Saisonziel ist ja „nur“ der Klassenerhalt! Und dafür wird es auf die Spiele gegen Maintal, Hanau, Vorwärts und FBC ankommen! Ralf]

ABC2 verliert 6:2 in Stockstadt

Am Sonntag, den 16.09.2012 fand das zweite Ligaspiel der zweiten Mannschaft des ruhmreichen ABC Frankfurt in Stockstadt statt. Schon vor Spielbeginn hatten wir den ersten Rückschlag zu verkraften. Tina musste krankheitsbedingt absagen, und es war auch in der Kürze der Zeit nicht mehr möglich, einen Ersatz zu finden. Also machten wir uns nur zu fünft auf in das eigentlich zu Bayern gehörende Stockstadt, um dort gegen die zweite Mannschaft des BV Stockstadt/Zellhausen anzutreten. Mit von der Partie waren Claudia, Georg, Kailash, Michael B. und Jochen.

Da durch unsere Unterbesetzung ja schon das Damendoppel und das Dameneinzel verloren waren, standen nur noch sechs Spiele an, mit denen wir den Sieg erringen wollten.

Begonnen wurde mit den beiden Herrendoppeln. Kailash und Georg kamen im ersten Herrendoppel nach nervösem Beginn etwas besser ins Spiel, verloren dennoch in 2 Sätzen mit jeweils 14:21.
Das zweite Herrendoppel machte seine Sache besser und gewann trotz eines kleinen Durchhängers zu Beginn des zweiten Satzes mit 21:13 und 21:19 letztlich souverän.

Somit stand es nach den beiden Herrendoppel 1:3 für den BV Stockstadt.

Weiter ging es mit den Herreneinzel 1 und 2.

Im ersten Herreneinzel warf Georg wie immer kämpferisch alles in die Waagschale und gewann den ersten Satz gegen einen Gegner, der immerhin letztes Jahr in der Bezirksliga A aktiv war (zwar nur als Ersatz, aber immerhin), mit 21:14. Im zweiten Satz dann hatte Georg auch zunächst die Nase vorn und führte bis zu 12:9 souverän. Dann jedoch kam der Ballwechsel des Spiels. Georg setzte seinen Gegner mit einige langen Clears auf die Rückhand wunderbar unter Druck, so dass ein sehr kurzer hoher Ball Georg zu einem wuchtigen Smash einlud. Leider konnte Georg diesen Smash nicht wie erwartet im gegnerischen Feld unterbringen. Dieser verschlagene Ball war die Wende in diesem Satz (und meines Erachtens im ganzen Spiel, obwohl Georg das anders sieht). Danach bekam Georgs Gegner Oberwasser und Georg trauerte sichtlich und durch diverse „Aaahs“ (Georgs typische Laute nach einem verschlagenen Ball) auch deutlich hörbar der Riesenchance nach. Die Konzentration war dahin, und der zweite Satz ging für Georg mit 14:21 verloren. Der dritte Satz gestaltete sich ausgeglichen, wobei Georg auch zwischenzeitlich führte, ging jedoch letztlich mit ebenfalls 19:21 verloren.

Im zweiten Herreneinzel hatte es Kailash mit einem unangenehmen Gegner zu tun, der vor allem Kailash Smashes sehr gut zu parieren wusste und auch sonst trotz einer gewissen Leibesfülle erstaunlich viele Bälle erlaufen konnte. Kailash kämpfte und warf einige Male seinen Schläger frustriert von sich. Leider konnte er beide Sätze zwar knapp gestalten, verlor diese jedoch mit 19:21 bzw. 17:21.

Nach den beiden ersten Herreneinzel stand es hiermit 1:5 für den BV Stockstadt und selbst ein Unentschieden war dahin.

Zum Abschluss standen noch das Mixed und das dritte Herreneinzel auf dem Programm.
Das Mixed war für Claudia und Jochen eine klare Angelegenheit und wurde ebenfalls trotz einer kurzen Schwächeperiode zu Beginn des zweiten Satzes deutlich mit 21:6 und 21:14 gewonnen.
Michael hingegen bekam seinen Gegner im dritten Herreneinzel nie wirklich in den Griff verlor leider trotz einiger sehenswerter Punkte mit 14:21 und 7:21.

Damit war das Endergebnis von 2:6 besiegelt.
Mir hat es trotz der Niederlage einen Riesenspaß gemacht, mitzuspielen und auch das erste Mal in die Rolle des Mannschaftskapitäns auf einem Spieltag schlüpfen zu dürfen.

Jochen

ABC1 startet mit 1:7-Niederlage in die Saison

Am heutigen Sonntag, 2. September startete die Badmintonsaison 2012/2013. Wir von ABC1 traten um 10:00h bei der 3. Mannschaft des TV Neu-Isenburg an.
Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga B ist unser Saisonziel dieses Jahr klar abgesteckt: Es geht um den Klassenerhalt – alle höheren Ziele wären sicher verwegen.
Dass es in Neu-Isenburg nicht unbedingt leicht werden würde, war von vorne herein absehbar, aber wir wollten uns bemühen, unsere Außenseiterchancen wahr zu nehmen.
Der Mannschaftskampf begann – wie üblich – mit dem Damen-Doppel und den beiden Herren-Doppeln.
Unseren Damen, Martina und Silke, gelang dabei mit einem knappen 21:19 im 1. Satz und einem deutlicheren 21:16 im 2. Satz ein Auftakt nach Maß, der uns hoffnungsvoll stimmte. Auch Konrad und Heiko konnten im 1. Herren-Doppel den 1. Satz knapp mit 22:20 für sich entscheiden, mußten den 2. Satz dann aber ebenso knapp mit 21:19 und den entscheidenden 3.Satz schließlich mit 21:17 abgeben. Bei Ming-Lung und mir ging es im 2. Herren-Doppel schlecht los, und wir lagen schnell etliche Punkte zurück. Gegen Ende des 1. Satzes kamen wir zwar noch etwas heran, mußten ihn aber mit 21:17 doch recht deutlich abgeben. Der 2. Satz war lange ausgeglichen. Bei 20:19 hatten wir sogar Satzball, den ich aber unnötig ins Netz schlug. Anschließend verwandelten Matthias und Mario aus Neu-Isenburg ihren 1. Matchball zum 22:20 und einem knappen, aber insgesamt sicher verdienten Sieg.
Der Mannschaftskampf stand nach den Doppeln also 2:1 für Neu-Isenburg – noch war alles möglich.
In den beiden ersten Herren-Einzeln hatten jedoch weder Konrad noch Heiko eine ernsthafte Chance – beide unterlagen deutlich. Beim 7:21 und 14:21 erzielte Konrad ebenso wie Heiko beim 9:21 und 12:21 nur jeweils 21 Punkte im ganzen Match, gegenüber je 42 für Thorsten bzw. Matthias aus Neu-Isenburg.
Im Damen-Einzel hatte Martina hingegen ein lange Zeit ausgeglichenes Spiel gegen ihre Neu-Isenburger Gegnerin Katja, mußte am Ende aber beide Sätze knapp mit jeweils 19:21 abgegeben.
Auch im Mixed lief es nicht gut für uns: Silke und ich kamen im 1. Satz schnell in Rückstand und konnten diesen nicht mehr wettmachen, so dass wir ihn mit 18:21 verloren. Und im 2. Satz fanden wir überhaupt nicht mehr in unser Spiel und mußten ihn deutlich mit 13:21 abgeben.
Somit stand es bereits 6:1 für Neu-Isenburg, während Ming-Lung im 3. Herren-Einzel um eine Ergebnisverbesserung kämpfte. Im 1. Satz sah es auch sehr gut für ihn aus, und er gewann ihn souverän mit 21:15. Der 2. Satz ging allerdings mit 21:11 glatt an seinen Gegner Christian, und auch im 3. Satz war Christian klar mit 21:12 vorne – Spielergebnis insgesamt also 7:1 für Neu-Isenburg 3.
In zwei Wochen geht es weiter mit unserem 1. Heimspiel gegen die 2. Mannschaft des SKV Büdesheim. Spielbeginn ist um 10:00h im Haus Nidda in F-Bonames. Zuschauer und Fans sind, wie immer, herzlich willkommen!
Und wer beim ABC mitspielen will, kommt am besten mal bei einem unserer nächsten Trainingsabende vorbei!
Orte und Termine findet ihr hier.
Ralf, Euer Berichterstatter vom ABC1

ABC1 steigt in Bezirksliga B auf – Der Spielplan für die kommende Saison steht

Da im Hessischen Badmintonverband (HBV) in der nächsten Saison oberhalb der Beirkzsoberligen eine neue Spielklasse, die Verbandsliga, eingeführt wird, gibt es dieses Jahr in allen Spielklassen des HBV zusätzliche Aufsteiger. Im Bezirk Frankfurt steigen somit ausnahmsweise auch alle Zweitplatzierten der unteren Ligen auf.
Von dieser Regelung profitiert auch unsere 1. Mannschaft, die damit in der kommenden Saison in der Bezirksliga B antreten darf.
Die Saison beginnt am 2. September. ABC1 startet mit einem Auswärtsspiel bei der 3. Mannschaft des TV 1861 Neu-Isenburg. Am 16. September bestreiten wir unser erstes Heimspiel gegen die 2. Mannschaft des SKV Büdesheim, die dieses Jahr vor uns Tabellenerster der C-Klasse geworden waren.
Die weiteren Spiele:
Am 23. September beim TV Soden-Stolzenberg 2, am 7. Oktober zu Hause gegen BV Maintal 6. Nach den Herbstferien geht es am 11. November bei TG Hanau 2 weiter. Am 25. November spielen wir bei TGS Vorwärts Frankfurt 2 (die ebenfalls als Tabellenzweiter ihrer Gruppe von der erweiterten Aufstiegsregelung profitiert haben) und am 2. Dezember gegen den 1. FBC 7.

Unsere 2. Mannschaft hat in der kommenden Saison nur 5 Gegner in der Gruppe. Sie startet am 2. September mit einem Auswärtsspiel bei der TG Dietesheim 2 in die Saison, bevor am 16. September das erste Heimspiel gegen den BV Stockstadt 2 auf dem Plan steht. Am 7. Oktober folgt erneut ein Heimspiel gegen TG Hanau 4, am 11. November ein Gastspiel beim 1. FBC 9, und am 2. Dezember schließt ABC2 die Hinrunde bei der TGS Jügesheim 1 ab.

Genaue Uhrzeiten und Spielorte werden erst im Laufe der Sommerferien festgelegt. Wie immer sind aber Zuschauer und Fans, vor allem bei unseren Heimspielen, aber auch bei Auswärtsspielen, gerne gesehen! Bis dahin allen einen schönen Sommer und erholsame Ferien! Wer nicht im Urlaub unterwegs ist, sondern in Frankfurt am Main bleibt, kann natürlich auch in der warmen Jahreszeit zum Badmintontraining des ABC kommen. Hallen und Termine findet ihr auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt Mitspielen/Trainingszeiten.