Author: Silke

ABC Frankfurt 2 startet mit einem 8:0- Sieg in die neue Saison

Spielbericht 1. Spieltag ABC 2 21.09.2014 von Nina

Die zweite Mannschaft des ruhmreichen ABC konnte am Sonntag in Sindlingen erfolgreich in die neue Saison starten und freut sich nach einem fulminanten 8:0 Sieg gegen den TSV Sindlingen über den Platz 1 an der Tabellenspitze.

Herrendoppel 1

Georg und Bo starteten souverän in den ersten Satz und können diesen problemlos mit 11:21 gewinnen. Im zweiten Satz werden die beiden dann langsam warm und das gegnerische Doppel zeigt sich von der Überlegenheit der beiden auch schon leicht demotiviert, so dass auch dieser Satz mit einem spektakulären 21:2 von Georg und Bo gewonnen werden konnte. Der erste Punkt in der neuen Spielrunde war gesichert. 

Herrendoppel 2

Auch Jochen und Harald waren dem Gegner von Anfang an deutlich überlegen. Die beiden hatten kaum Gelegenheit sich richtig miteinander ein- und warm zu spielen, so schnell waren beide Sätze gewonnen. Mit einem souveränen 21:6 und 21:8 Sieg konnte somit der zweiten Punkt an diesem Spieltag geholt werden. 

Damendoppel

Claudia und Nina wollten das frühe Aufstehen bestmöglich nutzen und entschieden sich im Damendoppel für einen Dreisatz-Sieg. Nach leichten Startschwierigkeiten und aufgrund einiger unnötiger Fehler ging der erste Satz des Damendoppels knapp mit 21:18 verloren. Im zweiten Satz waren die beiden dann besser eingespielt und konnten diesen Satz ohne Probleme mit 21:8 gewinnen. Auch im zweiten Satz lief alles rund und mit 21:5 konnte somit der dritte Punkt für den ABC 2 eingefahren werden.

Herreneinzel 1

Heiko war extra für das erste Herreneinzel angereist. Trotz langer Saisonpause spielte er hochkonzentriert und gewann den ersten Satz mit 21:9. Im zweiten Satz mobilisierte sein Gegner zwar sämtliche Kraftreserven, doch Heiko war nach wie vor klar überlegen und gewann auch diesen Satz mit 21:11. 

Mixed

Im Mixed traten zum ersten Mal Nina und Harald gemeinsam an. Auch hier führten einige kleinere Startschwierigkeiten der beiden zu einem Dreisatzspiel. Viele Aufschlagfehler und einige gezielt ins Aus platzierte Smashes führen dazu, dass der erste Satz mit 21:17 an den Gegner abgegeben werden musste. Im zweiten Satz besannen sich Harald und Nina auf ihre Stärken und versuchten den Ball im Spiel zu halten. Die Änderung der Taktik ging auf, so dass der zweite Satz mit 21:17 gewonnen werden konnte. Und auch den dritten Satz konnten die beiden trotz einiger unnötiger Fehler mit 21:15 gewinnen. 

Herreneinzel 2

Georg war nach dem raschen Sieg im Herrendoppel zwar noch lange nicht auf Betriebstemperatur, dennoch ließ er seinem Gegner keine Chance. Entgegen seiner sonstigen Vorliebe für Dreisatzspiele gewann er das zweite Herreneinzel überlegen in zwei Sätzen mit 21:7 und 21:10. 

Herreneinzel 3

Auch im dritten Herreneinzel war schnell absehbar, dass mit einem Punktverlust nicht zu rechnen ist. In zwei kurzen Sätzen dominierte Bo seinen Gegner deutlich und gewann souverän 21:6 und 21:5. 

Dameneinzel

Schon vor Spielbeginn klagte Claudia über etwas Angst vor Ihren schlechten „Aufgaben“ (im Badminton-Jargon auch bekannt als Aufschläge oder Angaben). Nach einigen „Aufgaben-Fehlern“ im ersten Satz spielte Claudia jedoch sehr konzentriert und besann sich auf Ihre Stärke. So gewann sie das Dameneinzel mit 21:12 und 21:10 souverän und konnte den achten Punkt für den ABC 2 sichern.

Damit war der erste Saisonsieg sichergestellt. Wir haben einen sehr guten Start in die neue Saison hingelegt. Gleich nächsten Sonntag, am 28.09. haben wir die Gelegenheit, an diese Leistung anzuküpfen.

Nina

 

Manches neu macht der März

Auf der Mitgliederversammlung Ende März wurde unter anderem ein neuer Vorstand gewählt. Mitglieder, die wissen wollen, was sonst noch so auf der Versammlung passiert ist, finden das Protokoll im Mitgliederbereich.

ABC 2 krönt beste Saison aller Zeiten mit einem 6:2 Sieg

ABC2 schlägt zum Saisonabschluß TuRa Niederhöchstadt 3 mit 6:2
von Jochen

Erstmal sorry, dass der Spielbericht erst so spät kommt. Urlaubsbedingt habe ich es nicht früher geschafft.

In einem typischen Spielbericht würde ich jetzt schreiben, dass Mathias krankheitsbedingt ausfiel und stattdessen Bernd einsprang und dass wir mit Gina, Melanie und Andrea mit drei Damen antreten konnten.
Dann würde ich erwähnen, dass Georg und Christian das Herrendoppel 1 gegen unseren ABC Kollegen Ralf und seinen Doppelpartner nicht erfolgreich bestreiten konnten und auch unserer Doppeldamen Gina und Andrea ihr Spiel nicht gewinnen konnten, so dass wir gleich mit 0:2 in Rückstand gerieten. Bernd und Jochen verpennten den Start des Herrendoppel 2, gewannen aber dann doch noch in 3 Sätzen. Ralf, der krankheitsbedingt nur aufgrund der absoluten Personalnot bei Niederhöchstadt antrat, hatte sein Pulver offenbar schon im Doppel verschossen, so dass Georg das Herreneinzel 1 für sich entscheiden konnte.
Weiter würde ich schreiben, dass auch Christian und Jochen ihre Einzel siegreich bestreiten konnten. Sehr hoch einzuschätzen ist auch Ginas Sieg im Dameneinzel. Dadurch war der Sieg schon sichergestellt, aber auch Melanie und Bernd ließen nicht nach und gewannen auch noch das Mixed.
Das alles hätte ein „normaler“ Spielbericht enthalten.

Da dies aber kein „normaler“ Spielbericht ist, möchte ich betonen, dass es eine herausragende Saison des ABC2 war. Vor allem die Rückrunde mit 5 Siegen, 1 Unentschieden und nur 1 Niederlage wird kaum noch zu toppen sein. Diese hat uns auf den dritten Platz der Tabelle gebracht. Auch dies ist ein Novum beim ABC2. Also eine Saison der Rekorde für ABC2.
Herausheben möchte ich auch die zuverlässigen Mitspieler, die ein ums andere Mal hervorragende Leistungen abgeliefert haben und damit den Erfolg möglich gemacht haben.

Mir hat diese Saison riesigen Spaß gemacht. Ich hoffe, dass auch die nächste Saison ähnlich gut verläuft. Falls wir noch besser werden, spielen wir vielleicht sogar um den Aufstieg mit :-)
Ok, das ist unrealistisch und war nur Spaß.

Aber vielen Dank an alle Mitspieler.

Jochen

Komm zur Mitgliederversammlung

Die diesjährige Mitgliederversammlung ist
  • am Sonntag, den 23.03.2013
  • ab 15:15 Uhr
  • im Neuen Adler in Frankfurt-Praunheim, Am Ebelfeld 133, 60488 Frankfurt (wir haben einen separaten Raum in der Gaststätte).

Wir hoffen natürlich auf zahlreiche und lebhafte Beteiligung an der Mitgliederversammlung.
Am selben Tag findet auch das jeweils letzte Spiel der Saison unserer beiden Mannschaften statt (ABC 1 spielt um 11 Uhr und ABC 2 um 13 Uhr, beide in der Valentin-Senger-Schule nahe der Friedberger Warte und beide gegen TuRa Niederhöchstadt)  – Fans sind herzlich willkommen!