Category Archives: Spielberichte

Alle Spielberichte der Mannschaften

ABC 1 spielt unentschieden gegen den 1.FBC

Endlich ist es soweit: Die erste Mannschaft konnte den ersten Punkt zum Klassenerhalt einfahren. Gegen die 6. Mannschaft des 1. FBC konnte ein 4:4 erkämpft werden. Hier die einzelnen Ergebnisse:

1. HD:

Ming und ich  durften das erste Mal in dieser noch jungen Saison zusammen ran. Das Doppel war einigermaßen ausgelichen, sodass der dritte Satz entscheiden musste. Schließlich konnten wir uns knapp mit 21:12, 18:21 und 21:14 durchsetzen – 1:0

DD:

Jutta und Martina wollten es dem 1. HD gleich tun, mussten aber erkennen, dass der 1. FBC vorzüglich mit guten Damen ausgestattet ist, die es unserem DD unmöglich machten, Punkte einzufahren. Nach 12:21 und 15:21 war das Spiel verloren – 1:1

2. HD:

Konrad und Alexander waren heiss auf Ihr Spiel. Der erste Satz ging knapp 18:21 verloren, der 2. Satz knapp 22:20 zu unseren Gunsten aus. Im letzten Satz lief es aber irgendwie nicht mehr richtig, ein paar unglückliche Bälle und der 3. Satz war 15:21 weg. Zwischenergebnis 1:2  -huh, das wird eng…

1. HE:

Ming hatte einen schweren Gegner, der in der Vergangenheit sogar in der A-Klasse spielte. Die Partie war geprägt von vielen langen Ballwechseln. Letztlich konnte der Gegner der Kondition und Schnelligkeit von Ming nichts wirksames entgegensetzen und Ming gewann glatt 21:16 und 21:13.

Zwischenstand 2:2

DE:

Martina konnte man den leichten Trainingsrückstand (beim Badminton) doch anmerken. Trotzdem kämpfte sie um jeden Ball, was ihr nach dem Verlust des ersten Satzes (16:21) den zweiten Satz bescherte: 21:12. Leider konnte sie den Schwung nicht in den 3. Satz mitnehmen, sodass er mit 15:21 verloren ging – 2:3

MIXED:

Hier durften sich Konrad und Jutta auszeichnen. Dummerweise spielten Sie gegen das beste Mixed der B-Klasse (was der gegnerischen Dame geschuldet war). Kurz: Konrad und Jutta hatten keinerlei Chance, daher verloren sie glatt 12:21 und 9:21 – Zwischenstand 2:4 , Nun bloss nichts mehr verlieren!!!

2. HE:

Ich hatte das Glück, gegen einen leicht kränklichen Gegner spielen zu „dürfen“. So machten sich viele kapitale Fehler wegen fehlender Präzision im Gesamtergebnis des 2. HE nicht bemerkbar und ich gewann trotzdem 21:16 und 21:18.

Zwischenstand 3:4

3. HE:

Alexander musste nun unbedingt gewinnen , egal wie!! Er hatte einen „Beisser“ als Gegner, der um jeden Ball kämpfte, egal wie hoffnungslos die Lage erschien. Alexander zeigte, warum er für die erste Mannschaft aufgestellt wurde. Er fightete wie ein „Verrückter“ und konnte beide Sätze äußerst knapp 21:19 uns 22:20 gewinnen.

Endstand 4:4

Ich denke, diesen ersten Punkt hat sich ABC 1 nun redlich verdient.

Viele Grüße

Heiko

ABC 1 verliert 3:5 gegen den 1. BV Maintal 5…

[Text von Alexander]

…und verpasst somit die ersten Punkte in der B-Klasse.

Erstes Herrendoppel (Jörg und Alex)

Den Spieltag eröffneten Jörg und Alex. Die frühmorgendliche Müdigkeit und fehlende Abstimmung hatten allerdings zunächst einige Fehler und den Satzverlust mit 15:21 zur Folge. Zum Glück konnten sie den Spieß im zweiten Satz drehen (21:16) und hatten im dritten Satz beim 21:19 das Glück auf ihrer Seite. Ein guter Start und 1:0 für den ABC 1.

Damendoppel (Andrea und Nina)

Andrea und Nina begannen gut, verloren den ersten Satz dennoch mit 19:21. Der zweite Satz ging leider deutlich 12:21 verloren. Schade und der 1:1 Ausgleich.

Zweites Herrendoppel (Konrad und Georg)

Konrad und Georg ließen ihren Gegnern keine Chance und gewannen souverän. Zweimal 21:14 und somit eine 2:1 Führung für den ABC 1.

Erstes Herreneinzel (Jörg)

Jörg konnte die Gelegenheit leider nicht nutzen, den ABC 1 mit 3:1 in Führung zu bringen. Trotz vieler schöner Ballwechsel verlor er mit 17:21 und 16:21. 2:2 Ausgleich!

Dameneinzel (Andrea)

„Keine Chance“ war das Fazit von Andrea bereits nach dem ersten Satz, der sehr deutlich mit 5:21 verloren ging. Ihr Ziel, im nächsten Satz mehr Punkte zu holen, konnte sie mit 9:21 allerdings souverän erreichen.

Mixed (Nina und Georg)

Der Satzgewinn war beim 20:17 so nah, aber nach fünf Punkten der Gegner in Folge doch so fern. Nina und Georg zogen auch im zweiten Satz beim 17:21 den Kürzeren. Schade.

Zweites Herreneinzel (Konrad)

Konrad kämpfte stark und verlor sein Einzel dennoch mit 13:21 und 17:21. Somit 5:2 für Maintal, denen der Sieg nicht mehr zu nehmen war.

Drittes Herreneinzel (Alex)

Ein ausgeglichenes Spiel entwickelte sich zwischen Alex und seinem Gegner. Glücklich gewann er den ersten Satz 23:21 und entschied mit 21:15 die Partie für sich.

 

Insgesamt eine unglückliche 3:5 Niederlage, da zumindest ein Unentschieden durchaus möglich gewesen wäre. Doch Kopf hoch, denn schon am kommenden Sonntag hat der ABC 1 die nächste Möglichkeit, Punkte zu sammeln.

Traditionelles Mixed und starke Einzel – ABC2 siegt mit 6:2

Spielbericht vom 2. Spieltag des ABC2 von Melanie

Traditionelles Mixed und starke Einzel 

Am Sonntagmittag spielte nach der 1.Mannschaft des ABC auch der ABC 2 in der Valentin-Senger-Schule.

Aufgrund terminlicher und gesundheitlicher Ausfälle innerhalb des ABC´s mussten gleich 3 Spieler, die schon in der Ersten ausgeholfen hatten, auch in der 2.Mannschaft noch mal antreten.

Nina, Alexander und Georg spielten jeweils in beiden Mannschaften.

Wir traten pünktlich 12 Uhr gegen den 1. Frankfurter BC 8 an. 

Das Herrendoppel 1 bestritten Georg und Bo. Der 1.Satz wurde mit etwas Abstand 21:16 gewonnen. Leider führte am Ende des 2.Satzes risikohaftes Spiel und etwas Pech zum Siegverlust (23-25). Ein 3.Satz musste her. Ein Krimi par exellence bot sich danach. Unsere Männer lagen deutlich zurück, der Gegner konnte schon 18 Punkte für sich verbuchen. Danach wurde alle Kraft, wie auch jegliche mentale Stärke abgerufen, so erkämpften sich Georg und Bo phantastische 8 Punkte in Folge und machten bei 21:18 den Sack zu. 

Georg und Bo im ersten Doppel

Georg und Bo im ersten Doppel

Das Damendoppel mit Melanie und Nina lief auf der Gegenseite unterirdisch schlecht. Dominiert von Fehlern beendeten sie den ersten Satz mit 3:21. Auch der 2.Satz, der etwas besser lief, wurde mit 16:21 abgegeben. Definitiv kein Maßstab! Also: Damendoppeltraining! 

Nina und Melanie

Nina und Melanie

Als zweites Herrendoppel stiegen Harald und Jochen in den Ring. Nach einer Schwächephase und einen Rückstand von 15:19 zogen sie sich, wie Münchhausen, am eigenen Schopf aus dem Sumpf und erkämpften sich 6 Punkte in Folge und gewannen somit den 1.Satz.
Konsequent wurde der 2.Satz mit dem im 1.Satz entwickelten Kampfgeist bestritten und so mit verdienten 21:10 gewonnen. 

Harald und Jochen im 2. Doppel

Harald und Jochen im 2. Doppel

In der Zwischenzeit bestritt auch Nina ihr 4.Spiel und ging im Dameneinzel auf den Platz. Der erste Satz verlief zuerst recht ausgeglichen, leider war die Gegnerin konditionell deutlich stärker und besiegte Nina am Ende mit 14:21 und 11:21. Trotzdem: für das 4.Spiel am Tag: Super! 

Im Mixed starteten zum ersten Mal in der Saison Melanie und Harald. Sie starteten schwach und lagen nach wenigen Minuten mit 2:6 zurück. Mit Erinnerung an das Gelernte im Training (Abwehr im Doppel,…) stellten sie ihr Spiel wieder auf das traditionelle (manche würden sagen: „alte“) Mixed um und gewannen so den Satz mit 21:12, auch der 2.Satz lief in dieser Variante sehr gut, so dass sie mit 21:14 vom Platz gingen. Also: wer nun noch sagt, neu ist immer besser, irrt. 

Harald und Melanie

Harald und Melanie im „traditionellen“ Mixed – hier ausnahmsweise mal Seit‘ an Seit‘

Nun zu den 3 Herreneinzel.

Ein klarer Sieg wurde von Bo im Herreneinzel 3 eingefahren. Mit deutlichen 21:5 und 21:8 muss man einfach nur sagen: Respekt! 

Bo ließ seinem Gegner keine Chance

Bo ließ seinem Gegner keine Chance

Schwerer hatten es Georg (HE2) und Alexander (HE1), die jeweils die vierten Spiele am Tag absolvieren mussten.

Beide hatten es auch mit starken Gegnern zu tun und spielten jeweils 3 Sätze.
Alexander verlor den 1.Satz mit knappen 18:21, entschied dann aber den 2.Satz mit eindeutigen 21:13 für sich. Im 3.Satz kämpfte er weiter und schlug den Gegner mit 21:17. Viel Lob und Dank an dieser Stelle für das Einspringen für den erkrankten Heiko. Und ein Sieg macht dies perfekt!

Alex im ersten Einzel

Alex im ersten Einzel

Georg auf dem anderen Court hatte auch schwer zu kämpfen. Er musste sich gegen einem deutlich jüngeren Gegner behaupten. Beide Spieler waren am Rande ihrer Kräfte. Der 1.Satz wurde knapp mit 22:20 beendet. Im Zweiten mobilisierte der Gegner alles und gewann mit 14:21 deutlich. Nun kam Georgs Erfahrung und enorme Energieleistung zum Tragen (endlich wurde Georg auch warm) und besiegte seinen Gegner mit 21:13. Hier sei zu erwähnen, dass Georg seinen 10.Satz an diesem Tage bestritten hat. Wahnsinn!!!

Georg

Georg absolviert erfolgreich seinen 10. Satz an diesem Spieltag

Endstand: 6:2 für den ABC 2. 

Aktuell steht der ABC 2 nach dem 2.Spieltag an Position 1 in der Tabelle.

Die Gewinnerschorle gab´s schon danach im Biergarten der Friedberger Warte.

Zusammenfassend war es ein toller Sonntagmittag mit sehr netten Gegnern und spannenden Spielen. Vielen Dank.

Melanie

ABC Frankfurt 2

…und hier nochmal alle zusammen + Glücksbringer Moritz!

ABC 1 verliert 1:7 gegen nicht unschlagbare Bornheimer

Zuallererst müssen wir uns bei unserem Held des Tages bedanken: Jörg!

DSC08830

Aber der Reihe nach:

Herrendoppel 1 (Jörg und Mathias)
Ein Dreisatzkrimi entwickelte sich zwischen unserem ersten Herrendoppel, die den ersten Satz sicher mit 21:13 gewannen, und den Bornheimern. Die hohe Fehlerquote bei den Returns war auf beiden Seiten mitentscheidend und bescherte uns die frühe Führung in Sätzen bevor wir auch deswegen den zweiten Satz mit 21:15 abgeben mussten. Der dritte Satz war ein harter Schlagabtausch, den wir durch einige dumme Fehler 21:19 denkbar knapp verloren. Sehr schade -> 0:1 Spieltagspunkte

Damendoppel (Martina und Jutta)
Hier waren ungleiche Kräfte am Werk: die Damen des Gegners fertigten unsere Damen im ersten Satz mit 21:12 ab. Im zweiten Satz kamen Martina und Jutta besser in’s Spiel, verloren aber doch mit 21:15. Mit Juttas Worten: „es war ein bisschen wie gegen Männer zu spielen – die schmetterten sogar von der Grundlinie richtig gut“ -> 0:2 Spieltagspunkte

Herrendoppel 2 (Ming und Bernd)
Überraschend klar ging der erste Satz mit 21:12 an den Gegner. Danach berappelten sich unsere Herren und legten nach, bevor sie auch den zweiten Satz mit 21:17 vergaben. Die beiden hatten heute einfach einen „gebrauchten“ Tag erwischt -> 0:3 Spieltagspunkte

Herreneinzel 1 (Ming)
Das geringere Gewicht der Bälle und eine weniger konzentrierte Leistung als sonst ließen Ming viele Punkte verlieren, die er normalerweise für sich entschieden hätte. Denkbar knapp ging der erste Satz an den Gegner 21:19. Danach konnte man bei Ming einen kleinen Einbruch konstatieren, so dass er den zweite Satz mit 21:8 abgab -> 0:4 Spieltagspunkte

Dameneinzel (Martina)
Martina war einfach nicht in bester Verfassung und hatte seit einer Weile keinen Badminton-Schläger in der Hand gehabt. Mit 21:15 und 21:13 musste sie sich geschlagen geben -> 0:5 Spieltagspunkte

Mixed (Jutta und Mathias)
Unser wenig eingespieltes Mixed errang den zweifehlaften Ruhm des am eindeutigsten verlorenen Spiels des Tages. 21:9 war schon eine mittlere Katastrophe! Viele vergebene Aufschläge und Returns kosteten uns auch den zweiten Satz mit 21:11. Da war sicher ein wenig Aufregung drin, die neben der fehlenden Abstimmung dieses Ergebnis zu erklären hilft -> 0:6 Spieltagspunkte

Herreineinzel 2 (Jörg)
Hier wurde Kampf pur geboten. Während alle anderen Spiele schon längst vorbei waren, biss sich Jörg zu einem knappen Dreisatzsieg durch: 16:21 ging der erste Satz an den Gegner, 21:11 der zweite klar an Jörg und mit 21:18 auch der dritte -> 1:6 Spieltagspunkte

Herreineinzel 3 (Bernd)
Im Wesentlichen war es eine ausgeglichene Partie, aber Bernds Gegner war an dem Tag einfach einen Tick besser, auch weil Bernd Mühe mit den kurzen Angaben hatte, von denen er leider zu viele direkt ins Netz retournierte :( -> 1:7 Spieltagspunkte

Vielen Dank an Jörg, der im Alleingang unseren einzigen Punkt des Spieltags durch seinen Sieg im zweiten Herreneinzel festgehalten hat! Mit Hilfe des gezielten Mannschaftstrainings sollten wir da aber in Zukunft einiges verbessern können.

fdRdP – Mathias

ABC Frankfurt 2 startet mit einem 8:0- Sieg in die neue Saison

Spielbericht 1. Spieltag ABC 2 21.09.2014 von Nina

Die zweite Mannschaft des ruhmreichen ABC konnte am Sonntag in Sindlingen erfolgreich in die neue Saison starten und freut sich nach einem fulminanten 8:0 Sieg gegen den TSV Sindlingen über den Platz 1 an der Tabellenspitze.

Herrendoppel 1

Georg und Bo starteten souverän in den ersten Satz und können diesen problemlos mit 11:21 gewinnen. Im zweiten Satz werden die beiden dann langsam warm und das gegnerische Doppel zeigt sich von der Überlegenheit der beiden auch schon leicht demotiviert, so dass auch dieser Satz mit einem spektakulären 21:2 von Georg und Bo gewonnen werden konnte. Der erste Punkt in der neuen Spielrunde war gesichert. 

Herrendoppel 2

Auch Jochen und Harald waren dem Gegner von Anfang an deutlich überlegen. Die beiden hatten kaum Gelegenheit sich richtig miteinander ein- und warm zu spielen, so schnell waren beide Sätze gewonnen. Mit einem souveränen 21:6 und 21:8 Sieg konnte somit der zweiten Punkt an diesem Spieltag geholt werden. 

Damendoppel

Claudia und Nina wollten das frühe Aufstehen bestmöglich nutzen und entschieden sich im Damendoppel für einen Dreisatz-Sieg. Nach leichten Startschwierigkeiten und aufgrund einiger unnötiger Fehler ging der erste Satz des Damendoppels knapp mit 21:18 verloren. Im zweiten Satz waren die beiden dann besser eingespielt und konnten diesen Satz ohne Probleme mit 21:8 gewinnen. Auch im zweiten Satz lief alles rund und mit 21:5 konnte somit der dritte Punkt für den ABC 2 eingefahren werden.

Herreneinzel 1

Heiko war extra für das erste Herreneinzel angereist. Trotz langer Saisonpause spielte er hochkonzentriert und gewann den ersten Satz mit 21:9. Im zweiten Satz mobilisierte sein Gegner zwar sämtliche Kraftreserven, doch Heiko war nach wie vor klar überlegen und gewann auch diesen Satz mit 21:11. 

Mixed

Im Mixed traten zum ersten Mal Nina und Harald gemeinsam an. Auch hier führten einige kleinere Startschwierigkeiten der beiden zu einem Dreisatzspiel. Viele Aufschlagfehler und einige gezielt ins Aus platzierte Smashes führen dazu, dass der erste Satz mit 21:17 an den Gegner abgegeben werden musste. Im zweiten Satz besannen sich Harald und Nina auf ihre Stärken und versuchten den Ball im Spiel zu halten. Die Änderung der Taktik ging auf, so dass der zweite Satz mit 21:17 gewonnen werden konnte. Und auch den dritten Satz konnten die beiden trotz einiger unnötiger Fehler mit 21:15 gewinnen. 

Herreneinzel 2

Georg war nach dem raschen Sieg im Herrendoppel zwar noch lange nicht auf Betriebstemperatur, dennoch ließ er seinem Gegner keine Chance. Entgegen seiner sonstigen Vorliebe für Dreisatzspiele gewann er das zweite Herreneinzel überlegen in zwei Sätzen mit 21:7 und 21:10. 

Herreneinzel 3

Auch im dritten Herreneinzel war schnell absehbar, dass mit einem Punktverlust nicht zu rechnen ist. In zwei kurzen Sätzen dominierte Bo seinen Gegner deutlich und gewann souverän 21:6 und 21:5. 

Dameneinzel

Schon vor Spielbeginn klagte Claudia über etwas Angst vor Ihren schlechten „Aufgaben“ (im Badminton-Jargon auch bekannt als Aufschläge oder Angaben). Nach einigen „Aufgaben-Fehlern“ im ersten Satz spielte Claudia jedoch sehr konzentriert und besann sich auf Ihre Stärke. So gewann sie das Dameneinzel mit 21:12 und 21:10 souverän und konnte den achten Punkt für den ABC 2 sichern.

Damit war der erste Saisonsieg sichergestellt. Wir haben einen sehr guten Start in die neue Saison hingelegt. Gleich nächsten Sonntag, am 28.09. haben wir die Gelegenheit, an diese Leistung anzuküpfen.

Nina