Der erste Sieg für ABC2 in der laufenden Saison

Am Sonntag, den 07.10.2012 fand das dritte Ligaspiel der zweiten Mannschaft des ruhmreichen ABC Frankfurt in der Ernst-Reuter-Schule in Frankfurt statt. Dies war das einzige Heimspiel der gesamten Hinrunde. Diesmal waren wir vollzählig und konnten sogar auf die „Stammbesetzung“ zurückgreifen. Dabei waren also Claudia, Silke, Olaf, Georg, Bernd und Jochen.

Leider (oder vielleicht auch glücklicherweise :-)) war der Gegner, die TG Hanau 4, nicht vollzählig erschienen. Den Gegnern fehlte ein männlicher Spieler, so dass auch diesmal nur sechs Spiele anstanden. Das zweite Herrendoppel sowie das dritte Herreneinzel fiel der Situation zum Opfer und gingen kampflos an den ABC2.

Wir begannen mit dem ersten Herrendoppel, mit dem Damendoppel und dem zweiten Herreneinzel.

Bernd hatte beim zweiten Herreneinzel im ersten Satz keine Probleme und gewann diesen klar mit 21:2. Im zweiten Satz probierte Bernd einiges Neues und der Gegner kam etwas auf, wobei Bernd jedoch in den entscheidenden Momenten konzentriert zu Werke ging und den zweiten Satz zwar knapp mit 21:19, das Spiel aber letztlich wohlverdient gewann. Nach dem zweiten Herreneinzel und den beiden kampflos gewonnenen Spielen stand es somit 3:0 für dem ABC2.

Im Damendoppel trafen Silke und Claudia auf zwei sehr starke und eingespielte Damen aus Hanau. Silke und Claudia war auch die fehlende Abstimmung aufgrund eher überschaubarer gemeinsamer Trainingspartien deutlich anzumerken, so dass das Damendoppel klar mit 6:21 und 11:21 verloren ging.

Im ersten Herrendoppel waren Olaf und Georg im ersten Satz lange Zeit in Führung, jedoch spielten sich die Gegner gegen Ende des Satzes in einigen sehenswerten Ballwechseln einen knappen Sieg von 19:21 heraus. Auch im zweiten Satz war es lange Zeit ausgeglichen, allerdings hatten auch hier die Gäste aus Hanau das glücklichere Ende für sich, die diesen Satz mit 17:21 für sich entscheiden konnten.
Nach den beiden Doppeln stand es somit nur noch 3:2 für den ABC2.

Im Dameneinzel stand Silke einer starken Gegnerin gegenüber, zeigte aber wie schon öfter Ihre Klasse im Einzel und siegte aufgrund Ihrer Kampfkraft trotz deutlichen Rückstandes mit 21:17 im ersten Satz. Durch diesen Satzgewinn in Ihrem Selbstbewusstsein gestärkt, trumpfte Silke im zweiten Satz noch einmal auf und gewann diesen noch deutlicher mit 21:13.
Wir hatten also nach dem Dameneinzel bereits das Unentschieden sicher.

Im Mixed erlaubten sich Claudia und Jochen zwar einige Fehler und hatten auch eine starke Netzspielerin gegen sich, allerdings setzten Sie sich doch letztlich verdient mit 21:16 durch. Im zweiten Satz ließen die beiden nichts mehr anbrennen, gewannen diesen mit 21:12 und machten damit den ERSTEN SIEG für den ABC2 in der Saison 2012/2013 klar.

Georg hatte nun im ersten Herreneinzel bei einem Spielstand von 5:2 die komfortable Situation, nicht gewinnen zu müssen (ok, das endete erst während des ersten Herreneinzels). Georg spielte im ersten Satz gegen einen vor allem im Smash und in der Beweglichkeit sehr guten Gegner hervorragend, nutzte die eigenen Stärken und konzentrierte sich auf die Schwächen des. Er gewann den ersten Satz mit 21:16. Dann kam die Nachricht, dass das Spiel bereits gewonnenen war. Georg spielte fortan, wenn auch nicht absichtlich, nicht mehr mit letzter Konzentration, so dass der zweite Satz mit 13:21 und der dritte mit 14:21 verloren gingen.

Letztlich hatte dieses Ergebnis aber keine Bedeutung mehr.
Der Endstand war somit 5:3 für den ABC2 !!
Ich möchte mich bei meinen Mannschaftskameraden bedanken und freue mich mit Ihnen über den ersten Sieg des ABC2 in dieser Saison.

Wir sollten nun mit Selbstbewusstsein in das nächste Spiel am 11.11.2012 gegen den 1. Frankfurter BC 9 gehen.

Jochen