Tag Archives: Mannschaft

Heimspiel // Home game

An diesem Samstag den 25.11. finden zwei Heimspiele unserer Mannschaften statt! Wir freuen uns auf viele Zuschauer und viel Unterstützung für unsere Mannschaften! KOMMT UND MACHT LÄRM!

  • um 15:30 Uhr spielt die 2. Mannschaft gegen die SG Hainhausen! Hier geht es darum, den Anschluss an die Tabellenspitze zu wahren; zur Zeit liegt der ABC 2 auf Platz 3 der Tabelle. Mit einem Sieg würden wir die Chance auf den Aufstieg wahren.
  • um 17:30 Uhr spielt die 1. Mannschaft gegen den BV Frankfurt! ABC 1 steht derzeit auf Platz 1 der Tabelle und muss konzentriert weiter die Spitze verteidigen, um womöglich am Ende der Saison in die Bezirksoberliga aufzusteigen!!!

Beide Heimspiele finden in der Ernst-Reuter-Schule statt (Praunheimer Weg 124, 60439 Frankfurt, Karte unten)

 

Continue reading »

ABC 1 verliert 1:7 gegen nicht unschlagbare Bornheimer

Zuallererst müssen wir uns bei unserem Held des Tages bedanken: Jörg!

DSC08830

Aber der Reihe nach:

Herrendoppel 1 (Jörg und Mathias)
Ein Dreisatzkrimi entwickelte sich zwischen unserem ersten Herrendoppel, die den ersten Satz sicher mit 21:13 gewannen, und den Bornheimern. Die hohe Fehlerquote bei den Returns war auf beiden Seiten mitentscheidend und bescherte uns die frühe Führung in Sätzen bevor wir auch deswegen den zweiten Satz mit 21:15 abgeben mussten. Der dritte Satz war ein harter Schlagabtausch, den wir durch einige dumme Fehler 21:19 denkbar knapp verloren. Sehr schade -> 0:1 Spieltagspunkte

Damendoppel (Martina und Jutta)
Hier waren ungleiche Kräfte am Werk: die Damen des Gegners fertigten unsere Damen im ersten Satz mit 21:12 ab. Im zweiten Satz kamen Martina und Jutta besser in’s Spiel, verloren aber doch mit 21:15. Mit Juttas Worten: „es war ein bisschen wie gegen Männer zu spielen – die schmetterten sogar von der Grundlinie richtig gut“ -> 0:2 Spieltagspunkte

Herrendoppel 2 (Ming und Bernd)
Überraschend klar ging der erste Satz mit 21:12 an den Gegner. Danach berappelten sich unsere Herren und legten nach, bevor sie auch den zweiten Satz mit 21:17 vergaben. Die beiden hatten heute einfach einen „gebrauchten“ Tag erwischt -> 0:3 Spieltagspunkte

Herreneinzel 1 (Ming)
Das geringere Gewicht der Bälle und eine weniger konzentrierte Leistung als sonst ließen Ming viele Punkte verlieren, die er normalerweise für sich entschieden hätte. Denkbar knapp ging der erste Satz an den Gegner 21:19. Danach konnte man bei Ming einen kleinen Einbruch konstatieren, so dass er den zweite Satz mit 21:8 abgab -> 0:4 Spieltagspunkte

Dameneinzel (Martina)
Martina war einfach nicht in bester Verfassung und hatte seit einer Weile keinen Badminton-Schläger in der Hand gehabt. Mit 21:15 und 21:13 musste sie sich geschlagen geben -> 0:5 Spieltagspunkte

Mixed (Jutta und Mathias)
Unser wenig eingespieltes Mixed errang den zweifehlaften Ruhm des am eindeutigsten verlorenen Spiels des Tages. 21:9 war schon eine mittlere Katastrophe! Viele vergebene Aufschläge und Returns kosteten uns auch den zweiten Satz mit 21:11. Da war sicher ein wenig Aufregung drin, die neben der fehlenden Abstimmung dieses Ergebnis zu erklären hilft -> 0:6 Spieltagspunkte

Herreineinzel 2 (Jörg)
Hier wurde Kampf pur geboten. Während alle anderen Spiele schon längst vorbei waren, biss sich Jörg zu einem knappen Dreisatzsieg durch: 16:21 ging der erste Satz an den Gegner, 21:11 der zweite klar an Jörg und mit 21:18 auch der dritte -> 1:6 Spieltagspunkte

Herreineinzel 3 (Bernd)
Im Wesentlichen war es eine ausgeglichene Partie, aber Bernds Gegner war an dem Tag einfach einen Tick besser, auch weil Bernd Mühe mit den kurzen Angaben hatte, von denen er leider zu viele direkt ins Netz retournierte :( -> 1:7 Spieltagspunkte

Vielen Dank an Jörg, der im Alleingang unseren einzigen Punkt des Spieltags durch seinen Sieg im zweiten Herreneinzel festgehalten hat! Mit Hilfe des gezielten Mannschaftstrainings sollten wir da aber in Zukunft einiges verbessern können.

fdRdP – Mathias

Deutlicher Sieg über den VfN Hattersheim 2

Von Claudia:

Mit einem  1:7 besiegte die erste Mannschaft des ABC die Hattersheimer in deren Halle. Was dem Ergebnis nach wie ein leichtes Spiel klingt, war bei weitem nicht so.

1.Herrendoppel

Heiko und Ming traten gewohnt  selbstbewusst ihr Spiel an. Der 1. Satz ging mit 15:21 an die ABCler. Auch der 2. Satz schien schon in trockenen Tüchern, bekam jedoch ein Wendung und wurde mit 23:21 an den Gegner abgegeben. Entsprechend hart umkämpft war der 3.Satz, der letztlich mit 22:24 an Heiko und Ming ging.

2.Herrendoppel

Bei Jörg und Bernd (der würdig Konrad vertrat – vielen Dank!) war direkt der 1. Satz hart umkämpft. Das Ergebnis war ein 24:26 für den ABC. Gegen die Kombination aus einem sehr erfahrenen Herrn (70plus und top fit!!) und einem dynamischen jungen Spieler war  es nicht einfach. Dennoch ging auch der 2.Satz mit 17:21 an den ABC.

Damendoppel

Im Gegensatz zu den Gegnern der Herren, hatten die Damen es diesmal erfreulich leicht. Silke und Claudia gewannen das Doppel deutlich mit 9:21 und 7:21. Kaum raunte Silke noch „Kein Mitleid“, war das Spiel auch schon vorbei.

Dameneinzel

Ebenso souverän wie im Damendoppel ging auch das Dameneinzel an Silke.  4:21 und 12:21 war das Ergebnis. Ich nehme an, es war doch der ein oder andere Sympathiepunkt dabei…

Silke beim Punkten

Silke siegte souverän im Einzel

3.Herreneinzel

Bernd hatte nun die Ehre gegen den sehr versierten Oldtimer anzutreten.  Der sportliche Oldie hat es Bernd nicht zu einfach gemacht, dennoch gingen beide Sätze an den ABC: 18:21 und 17:21.

2.Herreneinzel

Ming, der Spitzenreiter der Liga Gruppe!  Nachdem der erste Satz doch recht deutlich mit 12:21 von Ming gewonnen wurde, lief es im 2.Satz auf einmal anders. Dieser musste mit 21:14 an den Gegner abgegeben werden.  Im 3. Satz war Ming dann wieder oben auf und gewann diesen nach einigen tollen Ballwechseln mit 16:21.

Ming als souveräner Sieger

Mr. Gnadenlos nach seinem Sieg im Einzel

1.Herreneinzel

Heiko hatte es in seinem Einzel mit einem jungen hoch motivierten Gegner zu tun. Schon aus dem Doppelergebnis war abzuleiten, dass es nicht einfach werden würde. Leider musste Heiko sich mit 21:31 und einem hart erkämpften 21:18 geschlagen geben.

Mixed

Jörg und Claudia erarbeiteten sich im 1.Satz schnell einen Punktevorsprung. Allerdings kam die gegnerische Paarung nach und nach besser ins Spiel, der Satz ging jedoch mit 14:21 deutlich an den ABC. Im 2.Satz starteten die Gegner mit einem Punktevorsprung und versuchten gezielt Claudia auszuspielen  (gegen Jörg besteht da eh keine Chance).  Erfreulicherweise konnte jedoch auch der 2.Satz mit 15:21 gewonnen werden.

Es waren teilweise sehr spannende Spiele, umso erfreulicher ist das gute Gesamtergebnis!