Traditionelles Mixed und starke Einzel – ABC2 siegt mit 6:2

Spielbericht vom 2. Spieltag des ABC2 von Melanie

Traditionelles Mixed und starke Einzel 

Am Sonntagmittag spielte nach der 1.Mannschaft des ABC auch der ABC 2 in der Valentin-Senger-Schule.

Aufgrund terminlicher und gesundheitlicher Ausfälle innerhalb des ABC´s mussten gleich 3 Spieler, die schon in der Ersten ausgeholfen hatten, auch in der 2.Mannschaft noch mal antreten.

Nina, Alexander und Georg spielten jeweils in beiden Mannschaften.

Wir traten pünktlich 12 Uhr gegen den 1. Frankfurter BC 8 an. 

Das Herrendoppel 1 bestritten Georg und Bo. Der 1.Satz wurde mit etwas Abstand 21:16 gewonnen. Leider führte am Ende des 2.Satzes risikohaftes Spiel und etwas Pech zum Siegverlust (23-25). Ein 3.Satz musste her. Ein Krimi par exellence bot sich danach. Unsere Männer lagen deutlich zurück, der Gegner konnte schon 18 Punkte für sich verbuchen. Danach wurde alle Kraft, wie auch jegliche mentale Stärke abgerufen, so erkämpften sich Georg und Bo phantastische 8 Punkte in Folge und machten bei 21:18 den Sack zu. 

Georg und Bo im ersten Doppel

Georg und Bo im ersten Doppel

Das Damendoppel mit Melanie und Nina lief auf der Gegenseite unterirdisch schlecht. Dominiert von Fehlern beendeten sie den ersten Satz mit 3:21. Auch der 2.Satz, der etwas besser lief, wurde mit 16:21 abgegeben. Definitiv kein Maßstab! Also: Damendoppeltraining! 

Nina und Melanie

Nina und Melanie

Als zweites Herrendoppel stiegen Harald und Jochen in den Ring. Nach einer Schwächephase und einen Rückstand von 15:19 zogen sie sich, wie Münchhausen, am eigenen Schopf aus dem Sumpf und erkämpften sich 6 Punkte in Folge und gewannen somit den 1.Satz.
Konsequent wurde der 2.Satz mit dem im 1.Satz entwickelten Kampfgeist bestritten und so mit verdienten 21:10 gewonnen. 

Harald und Jochen im 2. Doppel

Harald und Jochen im 2. Doppel

In der Zwischenzeit bestritt auch Nina ihr 4.Spiel und ging im Dameneinzel auf den Platz. Der erste Satz verlief zuerst recht ausgeglichen, leider war die Gegnerin konditionell deutlich stärker und besiegte Nina am Ende mit 14:21 und 11:21. Trotzdem: für das 4.Spiel am Tag: Super! 

Im Mixed starteten zum ersten Mal in der Saison Melanie und Harald. Sie starteten schwach und lagen nach wenigen Minuten mit 2:6 zurück. Mit Erinnerung an das Gelernte im Training (Abwehr im Doppel,…) stellten sie ihr Spiel wieder auf das traditionelle (manche würden sagen: „alte“) Mixed um und gewannen so den Satz mit 21:12, auch der 2.Satz lief in dieser Variante sehr gut, so dass sie mit 21:14 vom Platz gingen. Also: wer nun noch sagt, neu ist immer besser, irrt. 

Harald und Melanie

Harald und Melanie im „traditionellen“ Mixed – hier ausnahmsweise mal Seit‘ an Seit‘

Nun zu den 3 Herreneinzel.

Ein klarer Sieg wurde von Bo im Herreneinzel 3 eingefahren. Mit deutlichen 21:5 und 21:8 muss man einfach nur sagen: Respekt! 

Bo ließ seinem Gegner keine Chance

Bo ließ seinem Gegner keine Chance

Schwerer hatten es Georg (HE2) und Alexander (HE1), die jeweils die vierten Spiele am Tag absolvieren mussten.

Beide hatten es auch mit starken Gegnern zu tun und spielten jeweils 3 Sätze.
Alexander verlor den 1.Satz mit knappen 18:21, entschied dann aber den 2.Satz mit eindeutigen 21:13 für sich. Im 3.Satz kämpfte er weiter und schlug den Gegner mit 21:17. Viel Lob und Dank an dieser Stelle für das Einspringen für den erkrankten Heiko. Und ein Sieg macht dies perfekt!

Alex im ersten Einzel

Alex im ersten Einzel

Georg auf dem anderen Court hatte auch schwer zu kämpfen. Er musste sich gegen einem deutlich jüngeren Gegner behaupten. Beide Spieler waren am Rande ihrer Kräfte. Der 1.Satz wurde knapp mit 22:20 beendet. Im Zweiten mobilisierte der Gegner alles und gewann mit 14:21 deutlich. Nun kam Georgs Erfahrung und enorme Energieleistung zum Tragen (endlich wurde Georg auch warm) und besiegte seinen Gegner mit 21:13. Hier sei zu erwähnen, dass Georg seinen 10.Satz an diesem Tage bestritten hat. Wahnsinn!!!

Georg

Georg absolviert erfolgreich seinen 10. Satz an diesem Spieltag

Endstand: 6:2 für den ABC 2. 

Aktuell steht der ABC 2 nach dem 2.Spieltag an Position 1 in der Tabelle.

Die Gewinnerschorle gab´s schon danach im Biergarten der Friedberger Warte.

Zusammenfassend war es ein toller Sonntagmittag mit sehr netten Gegnern und spannenden Spielen. Vielen Dank.

Melanie

ABC Frankfurt 2

…und hier nochmal alle zusammen + Glücksbringer Moritz!